Dienstag, 20. November 2018
Notruf: 112

AED

Wir konnten knapp 30 Sponsoren gewinnen, um zwei Automatisierte Externe Defibrillatoren (AED) anzuschaffen.
Sie wurden Anfang August 2015 übergeben.
(Bild LDZ)

Einen Defibrillator haben allein Wolf-Rüdiger und Ingrid Hasenbein gestiftet. „Ich habe solche Geräte schon mehrfach im Rahmen von Reisen gesehen“, teilte Wolf-Rüdiger Hasenbein mit. Die Idee dahinter, dass eben auch Laien in der Lage sind, schnellstmöglich zu reagieren, halte er für wichtig.

Weiterhin gespendet haben: MGMV Burgstemmen, Deula Hildesheim, AM Systems, Firma Köhler Böllersen, Wulf Warnecke, Hartmut Lehrke, Axel und Neil Grüttner, Erich Rühmekorf, Reiner Presuhn, Kai Niederhut, Praxis Dela Meisiek, Werner Schiermann, Praxis Boadu, Praxis Goudsward, Firma HDZ, Bernhard Prescher, Dietmar Jansen, Rolf-Dieter Borrmann, Firma Mettler-Toledo, Volksbank, Erich Meisiek, Dirk Lenhard und Dr. Gisbert Hübner.